Im AufRuhr dem Magazin der Stiftung Mercator erscheint der Artikel „Was kostet die Welt“ geschrieben von Kristina Kara, indem es um aktuelle Auswirkungen der Klimakrise und dem Artensterben geht.

Schon lange bezeichnen Fachleute das globale Arten­sterben gemeinsam mit der Klima­krise als größte Bedrohung der Menschheit. Die wirtschafts­wissenschaftliche Forschung kann jetzt mit konkreten Zahlen helfen, das Ausmaß verständlich zu machen.

Den vollständigen Artikel können Sie hier finden.

Leave a Reply

Your email address will not be published.